Gewählte Kategorie: Herren [Auswahl aufheben]

Der erste Sonntag im November

Geschrieben von TinoL am 07.11.17 um 13:37 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

BildBildBildBildBildBildBild

Der erste Sonntag im November ist inzwischen ein fester Termin für alle Hockeyspieler! – Denn an diesem Tag lädt der Pillnitzer HV zu seinem Vorbereitungsturnier in die Sporthalle des Hans Erlwein-Gymnasiums. So auch in diesem Jahr – bereits zum vierten mal in Folge! Neben zwei Mannschaften des Gastgebers sind diesmal Teams vom ESV Dresden, dem PSV Görlitz, dem Elster HC Elsterwerda und dem HC Lauchhammer der Einladung ghätte der Spielplaner es vorausgesehen: Zu einem regelrechten Endspiel kam es in der letzten Partie des Tages – die beiden bis dato ungeschlagenen Teams vom efolgt. Sechs Mannschaften spielten also am vergangenen Sonntag, den 9. November im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg. Knapper als in diesem Jahr hätte es dabei kaum zugehen können. Bis zum letzten Spiel war offen, wer sich in diesem Jahr die Krone des Turniers holen würde. In den insgesamt 15 Partien, die ausgetragen wurden, zeigten sich alle Teams als Gegner auf Augenhöhe. So war Spannung bis zu letzt in insgesamt ruhiger und sportlich fairer Atmosphäre garantiert, in der auch das gesellige Zusammensein der Teams nicht zu kurz kam. Schon das erste Match zwischen dem HC Lauchhammer und der zweiten Vertretung des Pillnitzer HV endete mit einem äußerst knappen Sieg für die Gastgeber. Noch spannender entwickelte sich anschließend die Partie des ESV Dresden gegen den Pillnitzer HV I, die die Friedrichstädter erst in den letzten Minuten mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Ähnlich knapp und ausgeglichen blieb es in den folgenden Partien. Gute Defensivleistungen verhinderten eindeutige Ergebnisse, so dass neben dem ein oder anderen Unentschieden vor allem äuß0erst knappe Ergebnisse mit maximal ein Tor Unterschied den Ausschlag in die ein oder andere Richtung gaben. Als PSV Görlitz und dem ESV Dresden trafen in diesem Spiel aufeinander. Während dem ESV ein Unentschieden zum Turniersieg (und der damit gelungenen Titelverteidigung) gereicht hätte, musste der PSV Görlitz unbedingt gewinnen, um in diesem Jahr aufs oberste Treppchen zu kommen. Entsprechend munter war die Partie mit Chancen zunächst auf beiden Seiten, bevor sich der ESV Dresden gegen den Kontrahenten durchsetzen konnte. Der neue Turniersieger war auch der Alte. Görlitz fiel, da Pillnitz II zuvor gegen die erste Vertretung des Vereins gewonnen hatte, schließlich auf den dritten Platz zurück. Pillnitz II wurde Zweiter, die erste Vertretung wurde Vierter vor dem HC Lauchhammer und dem Elster HC.

Wir hoffen, dass alle Mannschaften im Anschluss an unser kleines Turnier gut wieder nach Hause gekommen sind, und würden uns freuen, wenn wir sie nächstes Jahr wieder am ersten Novemberwochenende im Hans-Erlwein-Gymnasium begrüßen dürfen. Dann natürlich schon zur fünften Ausgabe unsere Vorbereitungsturniers … Da gilt es dann das erste kleine Jubiläum zu feiern! Vielleicht in Zusammenarbeit mit dem SHV, der herzlich eingeladen ist, aus Anlass dieses Turniers eine Schiedsrichterfortbildung auch einmal in Pillnitz abzuhalten!

P.S.: Wir hatten vergessen dem ESV Dresden mitzuteilen, dass es sich bei der Trophäe des Turniers um einen Wanderpokal handelt! Die Bierdosen sond nächstes Jahr natürlich voll wieder mitzubringen, damit auch der nächste Sieger etwas davon hat … Ansonsten: Mission Titelverteidigung III!

    André Meyer

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

18 Views • Kategorien: Herren
» Zurück zur Übersicht « Zweiter Tabellenplatz ist sicher! »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)