Herren zum Abschluss in Spandau

Geschrieben von ThomasZ am 21.03.15 um 11:09 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am 15.03 hat unsere erste Herrenmannschaft ihren Abschluss in Berlin beim Spaßturnier des Spandauer HTC gefeiert und gespielt. Das erste Spiel beginnt um 10. Bedeutet Zug kommt? Richtig 6 Uhr in der Früh Abfahrt vom Hauptbahnhof in Dresden. Da war die Stimmung schonmal phänomenal, aber in den vergangenen Jahren hatte es sich auch immer gelohnt die Mühen auf sich zu nehmen. Leider musste die Mannschaft auf Philipp verzichten, der verhindert war. Also Raffi, Cheezy, Jakob, Christoph, Nils, Markus und Thomas bekamen viel zu wenig Schlaf, durften dafür aber Hockey spielen.

10 Mannschaften nehmen Teil in Spandau, gespielt wird in 2 Gruppen. Gruppenspiele am ersten Tag, Platzierungsspiele am zweiten. Unsere Gruppengegner: Humboldt-Universität, Berlin-Marzahn, eine Spandauer Vertretung und Moormerland in dieser Reihenfolge. Spiel eins noch verschlafen und viel zu wenig Kaffee eine verschlafene Partie jedoch trotzdem mit 1:0 gewonnen. Check. Danach Kaffee tanken. Spiel 2 gegen Marzahn, ebenfalls Dauergäste in Spandau, man kennt sich also schon. 2:0 gewonnen. Check. Danach Bier tanken. Spiel 3 gegen die Spandauer Vertretung. Jetzt konnte man unser Spiel endlich Hockey nennen, aber Spandau spielte stark mit. Dennoch wir nutzten unsere Chancen und gewannen mit 3:1. Im letzten Spiel gegen Moormerland, ruppige Partie daher nicht viel Hockey aber irgendwie mit Ach und Krach 2:1 gewonnen. Gruppenerster und am nächsten Morgen etwas länger schlafen. Puh nicht wieder nur 3 Stunden Schlaf, da am Abend die berüchtigte Turnierparty anstand. Auf dem Weg von und zur Jugendherberge noch in einige Mannschaften der Umgebung gestolpert. Nein keine Berliner Mannschaften, sondern ESV, Niesky und später am Bahnhof noch Freiberg. Denn wo trifft man die wenigen Mannschaften um Dresden an? In Berlin. Am nächsten Tag mit neuem Keeper erst gegen klar überlegene Phönix-Lübeck'ler 0:3 unterlegen und im Spiel um Platz 3 erneut gegen die gleiche Spandauer Vertretung, diesmal jedoch den kürzeren gezogen und 0:1 verloren. Bedeutet am Ende Platz 4. Wieder ein riesiges Turnier mit ner Menge Spaß. Wir hoffen es klappt nächstes Mal wieder.

Thomas Zimmermann

1479 Views • Kategorien: Herren
« Zusammenfassung der Hallensaison für den Herrenbereich » Zurück zur Übersicht « 2. Punktspieltag der 1. Herren in Erfurt »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)