Gewählte Kategorie: JugendB [Auswahl aufheben]

JugendB mit Punkten aus dem 2. Spieltag

Geschrieben von TinoL am 02.12.18 um 20:42 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Das zweite von drei Punktspielwochenenden in Folge stand für unsere Jugend B diesen Sonntag in Freiberg an. Bereits 9 Uhr in der Früh ging es gegen den Gastgeber los. In einem spannenden, ausgeglichenen Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten war es letztendlich eine perfekt geschossene Ecke für Freiberg die den Unterschied machte und das Spiel mit 1:0 entschied. Leider fanden sämtliche Querpässe von der rechten Seite keinen Abnehmer in der Mitte und auch ein 7m fand seinen Weg nicht in das Tor des Gegners.

Im nächsten Spiel stand der Lauchhammer HC mit Unterstützung von Elsterwerda auf dem Plan. Wir gingen nach einem 7m sehr zeitig in den 0:1 Rückstand, konnten aber in dem umkämpften Spiel zunächst durch Friedrich mittels einer Strafecke ausgleichen und kurz vor der Halbzeit sogar durch Oskar aus dem Spiel heraus 2:1 in Führung gehen. Nach der Halbzeit wurde das Spiel etwas ruppiger, ohne dabei jedoch böswillig zu werden, denn beide Seiten wollten unbedingt punkten. Die Schiedsrichter beruhigten die Partie mit je einer gerechtfertigten grünen Karte auf beiden Seiten und wir konnten den ersten 3er der Saison gut bis zum Ende runterspielen!

Nach nur einem Spiel Pause, mit einem Auswechsler ging es zum 3. Spiel gegen die wohl stärkste Mannschaft der Gruppe - dem Stadtnachbarn vom ESV. Die Dresdner setzten von Beginn an unsere Abwehr bei jedem Pass sofort unter Druck und hielten das Tempo auch im eigenen Spiel enorm hoch. Unsere ohnehin konditionell angeschlagenen Jungs kämpften verbissen weiter, aber letztendes zahlten sich der konstante Druck und das hohe Tempo für den ESV in mehreren Strafecken, Siebenmetern und Fehlern in unserem Aufbauspiel aus und der ESV konnte letztenendes verdient mit 4:0 gewinnen.

Alles in allem eine erneut sehr gute Leistung unserer Jungs, die am nächsten Sonntag, dem 09.12., ihren Heimspieltag haben und zunächst 10.40 Uhr den ESV zur Revanche bitten, 12.00 Uhr erneut Punkte gegen Lauchhammer einfahren und sich 14.00 Uhr ein weiteres Mal mit Freiberg messen wollen. Der Eintritt ist frei!

  Thomas Zimmermann

8 Views • Kategorien: JugendB

Solider Start in die Meisterrunde (JugendB)

Geschrieben von TinoL am 27.11.18 um 12:47 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Sonntag, den 25.11.2018, ging es für unsere Jugend B, die diese Hallensaison in der Meisterrunde des MHSB antritt, zum ersten Punktspieltag beim Stadtnachbarn vom ESV los. Gegner waren der Leipziger SC und der TSV Torgau. Im ersten Spiel gegen Leipzig begannen die Jungs solide und es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. Das 0:0 zur Halbzeit spiegelt das sehr defensiv geprägte Spiel auch wieder. Leider verloren wir nach der Halbzeit etwas den Faden und konnten diesen auch nicht mehr wieder aufnehmen. Wir fingen noch ein Gegentor und mussten uns daher mit einem nicht zufrieden stellenden 0:1 abfinden. Ein Rückspiel gibt es ja aber auch noch!

Im zweiten Spiel standen uns die Torgauer Sportfreunde gegenüber, die ihr erstes Spiel eindrucksvoll mit 10:1 gewinnen konnten. Abermals wurde die Mannschaft daher defensiv aufgestellt. Diesmal mit Erfolg! Torgau fiel in der ersten Halbzeit wenig ein und konnte kaum Chancen erspielen. Erneut ein 0:0 zur Halbzeit war gegen den deutlich schwereren Gegner nun eine sehr gute Leistung! In der zweiten Halbzeit galt es weiterhin konzentriert zu spielen und es dem Gegner schwer zu machen. Torgau versuchte viel Varianz ins Spiel zu bringen, aber die Jungs hieltem allen stand was da vor das Tor kam, solange, bis Torgau schließlich eine Ecke verwandeln konnte und kurze Zeit später aus dem Gewusel im Schusskreis heraus auch auf 0:2 erhöhte. Jetzt allerdings hatten auch wir immer mehr Chancen und Ecken um Tore zu erzielen, was Friedrich auch mittels einer Strafecke etwa 4 Minuten vor Schluss gelang. Mit diesem Motivationsboost konnten wir sogar noch mit der Schlussoffensive die Torgauer zum Zittern bringen, aber leider gelang uns der Ausgleichtreffer nicht mehr und wir mussten uns nach einem sehr starken Spiel erneut knapp geschlagen geben. Nächstes Wochenende geht es direkt weiter gegen starke Gegner, aber mit solch einer Leistung brauchen wir uns definitiv nicht verstecken!

   Thomas Zimmermann

17 Views • Kategorien: JugendB

Jugendpunktspieltag mit guter Ausbeute

Geschrieben von TinoL am 10.12.17 um 12:39 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Der 9.12.2017 war unser dritter Punktspieltag im Sachsenpokal der Altersklasse Jugend B - unsere Mannschaft war in Freiberg zusammen mit Spielern vom HC Lauchhammer in Spielvereinigung angetreten. Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf den HC Niesky. Das Spiel begann ruhig auf beiden Seiten, jedoch hatte Niesky nach 5 Minuten eine gute Torchance, die aber nicht genutzt wurde. In der 10 Minute konnte Tobias auf einen guten Pass von Paul (Lauchhammer) den Ball im Tor unterbringen. Dank der guten Abwehrleistung von Moritz und Jakob  ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause haben wir allerdings das Spiel aus der Hand gegeben, weshalb der HC Niesky in der 20 min zum Ausgleich kam. In der 25 min konnte nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Mannschaft Niesky das verdiente 2:1 erzielen. Kurz vor dem Ende hatten wir noch einmal zwei Möglichkeiten, durch Strafecken den Ausgleich zu erzielen, jedoch konnten wir die Chancen nicht nutzen. Am Ende blieb es beim 2:1 für Niesky.

Zweiter Gegner des Tages war der Leipziger SC (LSC). Ähnlich wie in der Partie gegen Niesky begann das Spiel eher ruhig. Doch in der 10. Minute spielte Lars einen guten Pass, den Tobias in der rechten Ecke versenken konnte. Trotz des 1:0 zeigte der LSC Moral und erzielte das 1:1. Bis zur Pause spielten wir uns in einen Rausch und beschenkten LSC mit vier Toren. Nach der Pause ließen wir nichts mehr anbrennen und bauten unseren Vorsprung auf 6:1 aus, der Stollen war damit gegessen.

Fazit: Trotz Minimalbesetzung (keine Auswechsler) am heutigen Spieltag konnten wir 3 Punkte aus 2 Spielen mitnehmen.

   Tobias Nollau

BildBildBild

558 Views • Kategorien: JugendB

In Leipzig

Geschrieben von TinoL am 27.11.17 um 15:01 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Samstag, den 25.11. trat unsere Jugend B in der Spielgemeinschaft mit Lauchhammer/Elsterwerda zum bereits 2. Spieltag der Saison in Leipzig gegen den Freiberger HTC und die Spielgemeinschaft SV Tresenwald/HCLG Leipzig an.

Im ersten Spiel gegen Freiberg waren es, wie bereits am letzten Spieltag, Unsicherheiten in der Verteidigung die unser Aufbauspiel behinderten und es dem Gegner leicht machten, Druck aufzubauen. Freiberg fing etliche Bälle in unserem Aufbau ab und konnte dadurch ein ums andere Mal kontern. Unser Ersatzkeeper Theo konnte einige Bälle entschärfen, aber der 2:0 Halbzeitstand für Freiberg war durchaus gerechtfertigt. Durch klare Ansagen und taktische Anweisungen in der Halbzeitpause kamen wir in Halbzeit zwei wesentlich besser in die Partie und konnten in der kurzen Überzahl einer grünen Karte aus Halbzeit eins (an dieser Stelle sei einmal die besonders gute Leistung der Schiedsrichter an diesem Tag hervorgehoben) gleich in der ersten Minute nach Wiederanpfiff durch schönes Kombinationsspiel und ein Tor von Paul auf 2:1 herankommen. Auch im weiteren Spielverlauf ließen wir jetzt wenig zu und konterten das gelegentliche Pressing von Freiberg gut aus. So hatten wir klare Spielanteile. Für Freiberg hingegen waren Chancen Mangelware. Leider haperte es bei uns im Abschluss und wir konnten auch in mehreren Situationen allein vor dem Torwart nur noch ein weiteres Tor, erneut durch Paul, erzielen. Der 2:2 Ausgleich war mindestens gerecht. Mit einem sichereren Aufbauspiel in der ersten Halbzeit wäre hier der Sieg mehr als wahrscheinlich gewesen.

Im zweiten Spiel dann gegen taktisch gut und variabel aufgestellte Tresenwälder/Leipziger konnten wir unser Aufbauspiel so gut weiter gestalten wie wir im ersten Spiel aufhörten. Sichere, genaue und scharfe Bälle machten es dem Gegner schwer, uns zuzustellen. Wir spielten uns erneut viele hochprozentige Chancen heraus, konnten aber nur ein einziges Tor (diesmal Friedrich) erzielen. Mit diesem Vorsprung ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte war unser Spielaufbau weiterhin gut, allerdings kam Tresenwald/HCLG durch eigenes gutes Aufbauspiel oft gefährlich in unseren Schusskreis. Es konnte zwar kein Tor aus dem Spiel erzielt werden, denn Theo war heute zu Höchstform aufgelegt. Allerdings kann auch ein Top-Torhüter nicht alle Ecken ablaufen und somit fand die gefühlt 10. Strafecke wenige Minuten vor Schluss ihren Weg ins Tor. Sicherlich schade, aber definitiv ein gerechtes Unentschieden.

Fazit: Wir konnten heute zwei sehr gute Spiele unserer Jugend B bewundern, sowohl taktisch als auch spannend. An der Chancenverarbeitung müssen wir unbedingt noch arbeiten, gerade was das Schlenzen angeht sind wir auch ohne Druck im Kreis einfach nicht effizient genug und die Bälle zu ungefährlich. Bis zum nächsten Spieltag sollte das aber funktionieren, sodass wir hoffentlich Punkte mitnehmen können!

   Thomas Zimmermann

519 Views • Kategorien: JugendB

Jugendpunktspieltag mit Beute

Geschrieben von TinoL am 19.11.17 um 18:26 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Der 19.11.2017 war erster Punktspieltag des Sachsenpokal in der Altersklasse JugendB - unsere Mannschaft war in Niesky zusammen mit Spielern vom HC Lauchhammer in Spielvereinigung angetreten. Im ersten Spiel des Tages traf unsere Mannschaft auf den Leipziger SC (LSC). Das Spiel begann verhalten auf beiden Seiten, jedoch "erwachte" unsere Mannschaft nach 2 Spielminuten und machte mit schnellen Spielzügen Druck auf das Tor des LSC. Gerechter Lohn war das 1:0 durch Tobias in der 7. Spielminute. Obwohl der LSC weiter verhalten agierte konnte er in der 12. Minute ausgleichen. In den letzten Spielminuten der 1. Halbzeit war es der Abwehrarbeit von Konrad und Moritz, die immer wieder vom unermüdlich aus der Mittelfeldposition unterstützenden Lars Hilfe bekamen, zu danken, dass das Unentschieden mit in die Pause genommen werden konnte.
In Halbzeit 2 war es Lars, der eine Strafecke in der 22. Minute verwandelte und die erneute Führung herstellte. Der LSC spielte dann ein schnelles, aber zu ungenaues Passspiel, hatte aber mehrfach respektable Chancen auf den Ausgleich. Durch einen 7m im Anschluss an eine Strafecke für unsere Mannschaft, den ebenfalls Lars verwandelte, war 3 Minuten vor Spielende ein komfortabler Spielstand von 3:1 auf der Anzeigetafel zu lesen, der nur in der letzten Spielminute vom LSC durch eine Strafecke auf 3:2 verkürzt werden konnte. 3 Punkte.

Zweiter Gegner des Tages war der PSV Chemnitz. Dieser trat nur in Minimalbesetzung (kein Auswechselspieler), allerdings in bester Kondition und Motivation an. Das äußerte sich im schnellen, druckvollen Spiel, was sofort zu torgefährlichen Situationen führte und in der 6. Minute durch einen groben Fehler in unserer Abwehr das 0:1 zur Folge hatte. Die Pillnitzer Aktionen in der Chemnitzer Hälfte hielten sich in engen Grenzen, das in der 12. Spielminute vom PSV erzielte 0:2 war denn auch der Halbzeitstand. Nach für seine Verhältnisse sehr nachdrücklich vorgetragener Trainerkritik am Laufverhalten unserer Spieler gelang es Thomas Zimmermann offenbar, die Pillnitzer/Lauchhammer - Spielvereinigung aus dem Mittagsschlaf zu wecken. Pillnitz war nun laufstärker, konterte schneller und in der 20. Minute war es Paul (HC Lauchhammer), der auf 1:2 verkürzen konnte. Dennoch arbeitete der PSV weiter konditionell stark und präzise im Passspiel und konnte in der 26. Spielminute den Endstand von 1:3 herstellen, ein gerechtfertigtes Ergebnis.

Wir danken dem HC Niesky 1920 für die Ausrichtung, sehr gute Organisation und Bewirtung.

   Tino Lindner

Bild

566 Views • Kategorien: JugendB
1/5 Zur Seite 2 »