Durch die Unterstützung unserer Görlitzer Hockeyfreunde hatte unsere Herrenmannschaft endlich einmal bei einem Punktspiel eine gut besetzte Bank. Bei schönstem Wetter begann die Partie gegen den Leipziger SC II recht ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. Das Team des Pillnitzer HV begann dabei schon in der ersten Hälfte des Spiels nach und nach die Oberhand zu gewinnen, doch leider erfolglos. Nach einem Pfostenschuss der Leipziger und einem auf die Latte geschlenzten Ball des Pillnitzer HV endete die erste Halbzeit mit 0:0. In der zweiten Hälfte erhielt der LSC nach ca. 17 Minuten eine Strafecke, die er durch einen Schlag ins lange Eck zum 1:0 verwandeln konnte. Obwohl es in der zweiten Hälfte spielerisch beim Pillnitzer HV besser lief und das Team immer mehr die Oberhand gewonnen hat, gelang es nicht, den Ball in das Tor zu bekommen. Die letzten Minuten konnnte unsere Mannschaft zwar immensen Druck auf den Gegner ausüben, der kaum noch aus d ...

Kompletten Artikel lesen »

1099 Views • Kategorien: Herren

Knaben C, spielstark aber ohne Glueck

Geschrieben von TinoL am 05.09.16 um 10:59 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Gleich drei Gegner warteten am zweiten Spieltag um die Plätze 1 bis 8 der Endrunde in der Meisterschaft am Samstag, dem 3. September, auf unsere Knaben C in Meerane. Dass es sich an diesem langen Tag, bei dem unser Team das erste und das letzte Spiel bestreiten mussten, also sich früh in Richtung Spielort aufmachen musste und erst spät wieder zurück in Dresden war, dabei ausgerechnet um die wohl spielstärksten Mannschaften dieser Finalrunde handelte, war doppeltes Pech. So standen am Ende dieses Tages folgerichtig drei Niederlagen. Bild

Zum Auftakt traf am auf die Mannschaft des derzeitigen Tabellenführer des Cöthner HC 02, dem man im Spiel wenig entgegenzusetzen hatte und der als deutlich bessere Mannschaft klar mit 11:0 verdient gewann. Gegen den Stadtrivalen vom ESV Dresden kamen unsere Jungs dann wesentlich besser ins Spiel, das phasenweise offener gestaltet werden konnte. Durch viele kleiner Fehler konnte sich der ESV am Ende aber doch als spielerisch besseres Team mit 4:0 behaupten. Als letztes wartete auf unsere junge Mannschaft dann der ATV Leipzig. Hier entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.

Bild Einzig der Abschlussschwäche und eine gegen Ende auftretende Konditionsschwäche unserer Jungs verhinderte, dass sich die Mannschaft einen Punkt oder gar mehrere sichern konnte. Die vielen kleinen Fehler, die schon vorher zu beobachten waren und die bei intensiverer Trainingseinstellung sicherlich auch abzustellen wären, sorgten für zwei Treffer für den Gegner, der sich am Ende mit 2:0 durchsetzen konnte. Beim letzten Spieltag am 17. September sind nun zwei Siege nötig, um – wenn alles gut läuft - noch den dritten Platz erreichen zu können. Als Gegner warten hier der TSV Leuna und der SSV Jena. Der Spieltag findet am 17. September übrigens in Dresden auf der Anlage des ESV statt. Vielleicht eine gute Gelegenheit für den einen oder anderen, die Spiele zu besuchen und unsere Jungs lautstark anzufeuern. Verdient hätten sie es bei ihrer jetzigen Saisonleistung allemal!

Bild

  Jörn Haines

1071 Views • Kategorien: KnabenC

Heim-Punktspiel Knaben A gegen Vimaria Weimar

Geschrieben von TinoL am 28.08.16 um 12:40 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Samstag, den 27.08.2016 trafen unsere Jungs der A- und B-Knaben auf die Vertretung des SV Vimaria Weimar. Auf heimischem Grün und bei Höchsttemperaturen begannen die Jungs die ersten Minuten drucksvoll. Die Weimarer Jungs konnten sich nach wenigen Minuten jedoch erholen und selbst Druck aufbauen. Über die gesamte erste Hälfte wurde Druck auf die Hintermannschaft unserer Jungs ausgeübt und folgerichtig fielen zwei verdiente Tore für die Thüringer.   

BildBild

In der zweiten Halbzeit fingen sich die Jungs und konnten erneut ihr Spiel aufziehen. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener und die Pillnitzer Jungs konnten sich immer näher an das Tor heranarbeiten. Nach einer Vorarbeit von Paul konnte Tobias nach 8 Minuten in Halbzeit zwei auf 1:2 verkürzen. Die Aufholjagd konnte beginnen. Im ausgeglichenen Spiel schafften es die Weimarer im weiteren Spielverlauf jedoch, das Chaos im Pillnitzer Schusskreis zweimal für sich zu nutzen. So musste man sich mit 1:4 geschlagen geben. Ein letzten Endes verdienter Sieg für Weimar.

BildBild

  Thomas Zimmermann

1125 Views • Kategorien: KnabenA

Jugend B startet mit Heimsieg nach der Sommerpause

Geschrieben von TinoL am 21.08.16 um 17:03 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Sonntag, dem 21. August, war unsere Jugend B in einem Heimspiel gegen den HCLG Leipzig gefordert, wie immer unterstützt von Spielern des HC Niesky, dem auf diesem Weg schon einmal unser Dank für eine tolle Zusammenarbeit gilt, die nun schon seit einigen Jahren erfolgreich läuft.

Mit 11:0 konnte unser Nachwuchs das Spiel eindeutig für sich entscheiden. Sehr schnell konnte unser Team das Spielgeschehen in die Hand nehmen und konnte mehrfach gefährlich in den Schusskreis des Gegners eindringen, ohne allerdings zu zwingenden Torchancen zu kommen.Angriffe des Gegners – zumeist durch lange Bälle vorgetragen – endeten zumeist Bild durch eine aufmerksame Verteidigung  an der Viertellinie unseres Teams. Mitte der ersten Hälfte war es dann endlich soweit: der Ball schlug zum 1:0 im Tor des HCLG ein und damit war der Bann geborchen, Bildso dass es zur Pause 4:0 stand.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte blieben die Jungs aus Pillnitz und Niesky die spielbestimmenden Mannschaft und konnten Tor um Tor ihre Führung ausbauen. Mit zunehmenden Vorsprung schlichen sich allerdings immer mehr Flüchtigkeitsfehler in der Abwehr unseres Teams ein, so dass der Gegner zu ersten Strafecken und deutlichen Torchancen kam, ohne diese allerdings verwerten zu können, so dass unsere Mannschaft das Spiel am Ende verdient mit einem deutlichen 11:0 gewinnen konnte.                    Bild

   André Meyer-Howein

1030 Views • Kategorien: JugendB

Knaben C - Erfolgreicher Punktspieltag in Leipzig

Geschrieben von TinoL am 21.08.16 um 16:56 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Inspiriert von dem Gewinn der Bronzemedaille durch die beiden Teams des Deutschen Hockeybundes bei den Olympischen Spielen in Rio ist an diesem Wochenende auch der Pillnitzer HV in den zweiten Teil der Feldsaison 2016 gestartet. Während ein Teil der Herrenmannschaft am Samstag, den 20. August ein Kunstrasentraining beim PSV Görlitz absolvierte, der unser Team in der kommenden Saison unterstützen wird, traten unsere Knaben C beim ersten von drei Endrundenturnieren beim ATV in Leipzig an. Als Gegner warteten hier der SV Motor Meerane und Vimaria Weimar. In beiden Spielen konnte sich unser Nachwuchs durchsetzen.Bild Drei Tore von Nicolas Knöpfle und ein Tor von Tobias Otto sicherten im ersten Spiel gegen Meerane unseren Jungs einen klaren 4:0-Sieg, bei dem sich unsere Mannschaft im Spielverlauf dem Gegner zwar insgesamt überlegen zeigte, den Gegner durch Unachtsamkeit aber immer wieder ins Spiel brachte. Dabei fiel auf, dass das Spiel „ohne Ball“ noch intensiver trainiert werden muss, während Kampfgeist und Moral der Mannschaft vorbildlich ist. Wesentlich ausgeglichender präsentierte sich das zweite Spiel gegen die Mannschaft aus Weimar. Hier gerieten die Pillnitzer durch einen Penalty zur Mitte der ersten Hälfte mit 1:0 in Rückstand. Nach dem ausgeglichenen Spiel der ersten Hälfte startete unser Nachwuchs stark in die zweite Hälfte und erzielte durch Nicolas Knöpfle schnell den Ausgleich. Danach gewann das Team nach und nach mehr die Oberhand, nur die schlechte Chancenverwertung stand einem Sieg noch im Weg. Erst kurz vor dem Ende konnte Franz Rieger nach einem Foul an Moritz Hasenöhrl mit einem

Penalty dem Sieg perfekt machen. Bild

Unser Dank gilt wie immer den Eltern für die große Unterstützung, die diesen Spieltag erst möglich gemacht hat.

 

  André Meyer-Howein

1086 Views • Kategorien: KnabenC
« 1 « Zur Seite 22 23/30 Zur Seite 24 » 30»