Gewählte Kategorie: Herren [Auswahl aufheben]

Saisonende der Herren mit Tor

Geschrieben von TinoL am 29.09.16 um 13:13 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Um es vorweg zunehmen – nein, auch das zweite Heimspiel unseres Herrenteams der noch jungen Saison endete nicht erfolgreich. War das erste Spiel mit 1:0 gegen den Leipziger SC noch knapp und eigentlich unverdient, wirkte unsere Vertretung trotz einiger Feldüberlegenheit im Match gegen die dritte Mannschaft des ATV Leipzig unkonzentriert und wenig effektiv. Eigentlich hatte die Mannschaft sich vorgenommen, den Gegner früh zu stören, um so schnell in Ballbesitz zu kommen und ein schnelles Führungstor zu schießen. Doch es kam ganz anders. Der Gegner präsentierte sich körperlich auf dem Spielfeld als sehr präsent und verteilte einige Nicklichkeiten. Davon ließen sich die Pillnitzer über Gebühr irritieren, zumal viele Stockfouls und Körpersperrungen von den Schiedsrichtern beider Seiten nicht geahndet wurden. Ergebnis am Ende: nach zehn Minuten ging der Gegner, der es zumeist mit unkontrollierten, langen Bällen nach vorne versuchte, mehr oder weniger zufällig mit 1:0 in Führung.

Für die Pillnitzer kam es in der Folge noch schlimmer: eigene Torchancen, die durchaus generiert werden konnten, wollten einfach nicht im Tor des Gegners einschlagen und verpassten äußerst knapp das Tor. Im Spielaufbau nicht so konsequent wie in der Woche zuvor, brachte unsere Mannschaft dagegen immer wieder den Gegner ins Spiel, der eine weitere Schusskreissituation konsequent zur Ecke nutzten, die nach schwacher Abwehr zum 2:0 und damit zum Halbzeitstand führte.

Das Bild in der zweiten Hälfte präsentierte sich unverändert. Viele ungeahndete Stockfouls auf beiden Seiten, eine drängende, wenn auch am Schußkreisrand nicht eben effiziente Pillnitzer Mannschaft, bei der oft die Laufwege eher Schleichwege waren, einige Torchancen für unser Team, die nicht verwertet wurden, eine vor körperlichen Fouls nicht zurückschreckende, aber stocksicher auftretende Mannschaft des ATV Leipzig, die es weiter vor allem über lange Bälle versuchte, und eine weitere Strafecke für die Gäste, die Mitte der zweiten Hälfte für das 3:0 sorgte. Der Anschlusstreffer, der kurz vor Ende zum Endstand von 3:1 fiel, kam da deutlich zu spät. Aber immerhin: die Pillnitzer können das Tor treffen. Diese Erkenntnis ist doch auch schon etwas.

   André Meyer

Bild

 

1484 Views • Kategorien: Herren

Rollen bald die Bagger?

Geschrieben von TinoL am 08.09.16 um 18:30 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Bei der gestrigen Vorstellung des Projektes unseres neuen Sozialgebäudes auf dem Ortsamt Loschwitz wurde sowohl der Grundriss, die Ansichten als auch die grobe Bauausführung unseres neuen Sozialgebäudes durch Herrn Pötzschke vom Sportstättenamt dem Ortsbeirat Loschwitz und der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einigen Fragen zur Nutzung des neuen Gebäudes stimmte der Ortsbeirat dem Entwurf einstimmig zu. 

Wie geht es weiter?

Am 22.09. erfolgt die zweite Lesung im Sportausschuss der Stadt Dresden, der eine Empfehlung für den Stadtratsbeschluss gibt. Nach Findung des politischen Willens werden die notwendigen Schritte zur Baugenehmigung aufgenommen. Danach erfolgt das Vergabeverfahren der Bauleistungen. Baustart könnte somit unter guten Voraussetzungen Mitte 2017 erfolgen.

 Maik Weber

Vorsitzender PHV

1548 Views • Kategorien: Herren

Durch die Unterstützung unserer Görlitzer Hockeyfreunde hatte unsere Herrenmannschaft endlich einmal bei einem Punktspiel eine gut besetzte Bank. Bei schönstem Wetter begann die Partie gegen den Leipziger SC II recht ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. Das Team des Pillnitzer HV begann dabei schon in der ersten Hälfte des Spiels nach und nach die Oberhand zu gewinnen, doch leider erfolglos. Nach einem Pfostenschuss der Leipziger und einem auf die Latte geschlenzten Ball des Pillnitzer HV endete die erste Halbzeit mit 0:0. In der zweiten Hälfte erhielt der LSC nach ca. 17 Minuten eine Strafecke, die er durch einen Schlag ins lange Eck zum 1:0 verwandeln konnte. Obwohl es in der zweiten Hälfte spielerisch beim Pillnitzer HV besser lief und das Team immer mehr die Oberhand gewonnen hat, gelang es nicht, den Ball in das Tor zu bekommen. Die letzten Minuten konnnte unsere Mannschaft zwar immensen Druck auf den Gegner ausüben, der kaum noch aus d ...

Kompletten Artikel lesen »

1517 Views • Kategorien: Herren

Hockey bei der "Gentlemen Modenschau"

Geschrieben von TinoL am 15.07.16 um 16:16 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Samstag des Elbhangfestes 2016 präsentierte sich der Pillnitzer Hockeyverein e.V. auf der

Maille-Bahn des Pillnitzer Schlosses.Bild

Anlässlich des Elbhangfest-Mottos "Come together" fand jeweils am Samstag und Sonntag in der Pillnitzer Orangerie eine "Gentlemen Modenschau - very british" statt.

Neben britischen Größen wie Hamlet, Sherlock Holmes und Dr. Watsen, Sir Winston Churchill und James Bond durften natürlich auch die englischen Sportarten nicht fehlen.

Der neue Vereinsvorsitzende Maik Weber sowie die Nachwuchsspieler Vincent Kroll und Henrik Bastian wagten sich auf die Bühne in historischer und aktueller Spielerkleidung und präsentierten den Pillnitzer Hockeyverein in würdiger Form.

Neben Fußball, Kricket und Rugby wurde so mit Hockey eine Sportart präsentiert, die vor mehr als 100 Jahren mit englischen Studenten an die Elbe gekommen ist. Auf einer "Wiese" zeigten einige unserer Nachwuchsspieler mit viel Einsatz und Freude unter Betreuung von Thomas Zimmermann, Thomas Pietzsch und Tom Motzek das in Pillnitz dieser interessante Sport aktiv betrieben wird.

Bild

 Maik Weber und Klaus Pietzsch

1732 Views • Kategorien: Herren

Herren holen wichtigen Heimspielpunkt

Geschrieben von TinoL am 04.05.16 um 22:23 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am Sonntag, dem 1.5. traf die Herrenmannschaft zum Rückspiel in Pillnitz auf den ATV Leipzig. Das Hinspiel wurde am vergangenen Wochenende nachgeholt, es endete mit dem Ergebnis 0:4 für Leipzig.

Auf heimischem Naturrasen und diesmal nicht in Unterzahl sollte das Ergebnis umgedreht werden.

Das Spiel startete ausgeglichen mit wenigen Torchancen für beide Seiten. Bis nach 10 Minuten ein langer Ball aus dem Mittelfeld von André mit einem Stecher verwandelt werden konnte. Das Spiel verlief weiter ausgeglichen, zunehmend statischer werdend auf der Pillnitzer Seite. Nach einer Auszeit vom ATV gerieten wir zunehmend unter Druck in der Abwehr und hatten weniger Möglichkeiten, unser Spiel aufzubauen. Letztendlich belohnte der ATV sich selbst mit dem Ausgleich zum 1:1, der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit kamen wir zu deutlich besseren Ergebnissen im Mittelfeld und konnten uns mehrere Chancen erarbeiten. Leider blieben wir erfolglos trotz zweier Pfostenschüsse von Markus, einer Strafecke und vielen weiteren guten Gelegenheiten. Es blieb zunächst beim 1:1. Bis acht Minuten vor Schluss ein Ball den Leipziger Torwart passierte und daraufhin von André in das freie Tor befördert wurde. Doch kurz vor Schluss konnte ATV noch einmal mit einem Konter vor das Pillnitzer Tor ziehen und schaffte es im dritten Nachschuss den Ball über die Torlinie zu bringen, zum Endergebnis von 2:2.

Damit erzielt die Herrenmannschaft nach einem unglücklichen Spiel einen ersten, wichtigen Punkt.

   Christian Zimmermann

1675 Views • Kategorien: Herren
« 1 « Zur Seite 8 9/12 Zur Seite 10 » 12»