Knaben A Auswahl spielt in Bayreuth

Geschrieben von TinoL am 03.11.21 um 17:12 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

BildBildBildBildBildBild

Samstag:

1. Spiel: Rotation Prenzlauer Berg

Gleich in der ersten Halbzeit haben wir zwei Ecken erfolgreich abgewehrt. Rotation hatte ein Tempo  drauf, da konnten wir nur die ersten 5 Minuten mithalten. Dann schoss Rotation ein Tor aus dem Spiel heraus, das Mittelfeld wurde überrannt und die Abwehr mit einer Überzahl ausgespielt. Der gute Torschuss führte zum 1:0 für Rotation. In der zweiten Halbzeit konnten wir wieder eine Ecke abwehren, aber ein Torschuss ging spitz in die obere Ecke. Rotation war die bessere Mannschaft, der Endstand war 2 : 0.

BildBildBild

2. Spiel: TSV Grünwald II

Pillnitz hatte eine gute Druckphase von Beginn an, hat dominant gespielt aber keine der Chancen führte zu einem Tor. Dann führte ein Fehler von Timon vor dem eigenen Tor zum 0 : 1 . Pillnitz verlor danach die Spielkontrolle. Wir hatten trotzdem super Chancen, aber selbst das leere Tor wurde nicht getroffen. Der Endstand war ein unglückliches 0 : 2. Die Gegner hatten drei Chancen und verwandelten zwei davon in Tore. Pillnitz hatte sieben Chancen und holte kein einziges Tor. Das Spiel hätte auch mit einem Sieg für Pillnitz oder wenigstens Gleichstand ausgehen können. Wir waren sehr unzufrieden.

 

BildBildBild

 

3. Spiel: Grasshoppers Höhenkirchen

Nachdem wir zwei eigene Ecken nicht verwandeln konnten hatten die Grasshoppers auch zwei Ecken, beide gingen rein. Der Spielstand war somit 0 : 2. Dann gab es noch ein sauber ausgespieltes Tor gegen uns. In der zweiten Halbzeit konnte wieder eine Ecke von den Grasshoppern genutzt werden, der  Spielstand zeigte nun 0 : 4. Pillnitz hat wieder die eigenen Chancen nicht genutzt.

Damit waren wir leider Gruppenletzter mit 0 Punkten und Stand 0 : 8. Es wurde zwar gesagt: "... ohne Tor keine Disko ...", aber wir sind natürlich trotzdem alle hingegangen. Es war ein toller Abend.

Sonntag:

Entscheidungsspiel um Spiel um Platz 6: Steglitzer TK

Man merkte, das wir besser waren als am Vortag. Die erste Ecke gegen uns haben wir abgewehrt, eine erst für uns gegebene Ecke wurde aufgrund des lautstarken Trainers der Gegner wieder zurückgenommen. Die Schiedsrichterin war leider sehr unsicher. Dann endlich gab es eine Ecke für uns, die Timon erfolgreich verwandelt hat, eine zweite Ecke wurde leider von Moritz verschossen. Endstand 1 : 0 für Pillnitz. Wir haben uns damit etwas schwer getan. Durch ein eher langsam gespieltes Spiel hatten wir mit sieben Chancen und einem Tor gewonnen, Steglitz hatte nur drei Tormöglichkeiten.

BildBildBild

Spiel um Platz 5: Grasshoppers Höhenkirchen

Wieder waren die Grasshoppers unser Gegner. Das erste Tor fiel zu schnell, es fand keine richtige Manndeckung statt. Der Stürmer hatte zu viel Platz und Zeit für einen gezielten Schuss ins Pillnitzer Tor. Das zweite Tor war eine gute Spielerleistung, einen Pillnitzer ausgespielt, aus zwei Spielern herausgedreht und dann eine erfolgreichen Torschuss ausgeführt. Endstand war 0 : 2, aber Pillnitz spielte besser als am Samstag. Dennoch fehlte die Torgefahr. Wir waren sehr unzufrieden. Das sieht man auch auf dem Mannschaftsfoto nach dem Turnier.

 Bild

Trotz alledem hat dieses Wochenende uns mehr Erfahrungen und Spielpraxis gebracht als ein Monat Training. Die Unterbringung in der Jugendherberge war sehr gut, das Turnier gut organisiert, Ausnahme davon war die Siegerehrung. Nächstes Jahr sind wir wieder gern mit dabei.

 

  Johannes Tiesler

201 Views • Kategorien: KnabenA
« Vorbereitung der Herren auf die Halle » Zurück zur Übersicht « Spiel des Jahres - Knaben A vs. TuS Lichterfelde »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)