Spieltag Knaben B am 12.03. in Borna

Geschrieben von TinoL am 17.03.16 um 18:44 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am letzten Spieltag der Hallensaison trafen die Pillnitzer in Borna auf die Gastgeberdes SV Borna und spielten im ersten Spiel 1:1.

Das zweite Spiel gegen HV Wurzen ging mit 0:3 verloren.

Insgesamt wurde in der Altersklasse der 5. Platz in der Pokalrunde erreicht.

Fazit: Die Pillnitzer Jungs sind eine ganz liebe Truppe, die sich spielerisch entwickelt hat. Wir haben über die Saison gut mitgespielt, aber nur bis vor das gegnerische Tor.

Wir arbeiten daran, denn das "Runde" muß ins "Eckige", wenn man gewinnen will.

 

   Klaus Pietzsch

9375 Views • Kategorien: KnabenB

Spieltag Jugend B am 13.03. in Leipzig

Geschrieben von TinoL am 17.03.16 um 18:41 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Pillnitz/Niesky in der Altersklasse Jugend B verteidigte am letzten Spieltag seine Spitzenposition in der Pokalrunde durch einen 10:0 Sieg gegen HCLG Leipzig-Grünau und gewannen auch mit 6:1 gegen den HC Lauchhammer.

Der 1.Platz ist ein schöner Erfolg. Gratulation!

Für Marc Haines war es das letzte Spiel im Jugendbereich. Ab April verstärkt er die Herrenmannschaft des Pillnitzer Hockeyvereins. Viel Erfolg!

   Klaus Pietzsch

9554 Views • Kategorien: JugendB

3. Punktspieltag der Jugend B in Niesky

Geschrieben von TinoL am 01.03.16 um 20:30 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Letzten Samstag fand der Nachholspieltag der männlichen Jugend B in Niesky statt. Der ursprüngliche Spieltag wurde wegen einer großen Menge Neuschnee und angesagtem Glatteis kurzfristig abgesagt. Wir fuhren also bei schönstem Wetter zu unserem Spielgemeinschaftspartner nach Niesky, um gemeinsam gegen Borna und Lauchhammer um die nächsten 6 Punkte zu streiten.

Im ersten Spiel merkte man, dass wir seit über 2 Monaten kein Spiel mehr miteinander bestritten hatten und so konnte sich Borna in der ersten Halbzeit einen leichten Vorteil erspielen, diesen aber nicht in Toren manifestieren. Damit stand zur Halbzeit ein nüchternes 0:0 auf der Anzeigetafel. In der zweiten Hälfte kamen wir besser ins Spiel, konnten dies aber erst kurz vor Ende auch auf der Anzeigetafel für alle sichtbar machen. So gewannen wir das Spiel knapp mit 2:1.

Als zweiter Gegner stand der HC Lauchhammer auf dem Spielfeld und mit ein paar taktischen Änderungen erarbeiteten wir uns von Anfang an die Oberhand. So durften wir am Ende verdient mit 5:1 als Sieger vom Feld gehen. Mit 6 Punkten im Kofferraum ging es bei immer noch schönstem Wetter wieder Richtung Heimat.

 

  Jakob Schöne

 

9406 Views • Kategorien: JugendB

Saisonabschluss der Herren

Geschrieben von TinoL am 29.02.16 um 19:22 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Gestern fand in unserer Halle die Punktspielsaison der 1. Mitteldeutschen Hockey Liga ihren Abschluss. Alle Mannschaften wollten sich noch einmal von der besten Seite zeigen und für uns ging es um den Klassenerhalt.

Als erstes Spiel des Tages standen wir als Hausherr gegen den Aufsteiger aus Lauchhammer auf dem Spielplan. Nach einem schönen Spiel konnten wir als die klaren Sieger mit einem 6:1 vom Platz gehen.

Da der ATV krankheitsbedingt abgesagt hatte, war mit diesen Punkten der Klassenerhalt geschafft. Als nächstes konnte man unseren Stadtrivalen und Trainingspartner ESV gegen den aufstiegshungrigen Nieskyer HC in einem stark umkämpften aber recht torarmen Spiel bestaunen. Vorangetrieben von einer Busladung Fans drehte der HC Niesky den Halbzeitrückstand von 0:2 noch in einen 3:2 Sieg.

In der nächsten Partie waren wieder die Sportfreunde aus Lauchhammer an der Reihe und wieder ging es für sie gegen einen Verein aus einer Landeshauptstadt, den Erfurter HC. Dieser konnte die Partie mit 5:1 für sich entscheiden. Als ob es der Staffelleiter geplant hätte gab es am letzten Spieltag ein Finalspiel. So kämpften im 4. Spiel des Tages der HC Niesky gegen den Cöthener HC um den Aufstieg in die Oberliga. Nach einem mental wichtigen ersten Tor kurz vor der Halbzeitpause konnte der Nieskyer HC am Ende des Spieles mit einem 4:0 Sieg gemeinsam mit seinen Fans den Aufstieg feiern. Herzlichen Glückwunsch dazu aus Pillnitz!

Danach spielten noch die beiden "Hauptstadtvereine" um ihre letzten Punkte. Nach einer engen Partie durften die Thüringer zum zweiten Mal an diesem Tag jubeln. Den Abschluss dieses Punktspieltages bildete unser zweites Spiel gegen den HTC Freiberg. Nach einer sehenswerten ersten Halbzeit,  in der wir, wie so oft in der letzten Saison, das "Runde zu selten ins das Eckige" bekamen, mussten wir uns nach der zweiten Halbzeit mit einem 1:5 geschlagen geben.

Ich möchte das Ende nutzen, allen zu danken, die diesen Punktspieltag und die Saison möglich gemacht haben. Vor allem danke ich meinen Spielern für eine tolle Saison, auch wenn es personell manchmal eng war.

 

   Jakob Schöne

10673 Views • Kategorien: Herren

Das Wunder(bare) von Weimar - Knaben A

Geschrieben von TinoL am 28.02.16 um 19:40 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Zu letzten Punktspieltag reisten die A-Knaben nach Weimar mit halbwegs realistischen Hoffungen, den zweiten Tabellenplatz aufgrund einer Punktegleichheit und mit dem besseren Torverhältnis zu erreichen.
Gegner waren Vimaria Weimar, der SSC Jena, das Fehlen unseres Stammtorhüters und der Mangel an Auswechselspielern. Das erste Spiel gegen die Jungs der Vimaria musste für das Tabellenziel unbedingt gewonnen werden. Motiviert und engagiert spielten die Jungs auf und zur Halbzeit war das 1:0 (10. min, Jakob) in Ordnung.
In der 2. Halbzeit glich Vimaria Weimar in der 16 Spielminute zu 1:1 aus. Doch statt in Schockstarre zu verfallen, besannen sich unsere A-Knaben auf ihre Taktik, von Trainer Thomas Zimmermann klar vorgegeben, und stürmten auf das Weimarer Tor. Sofort in der 17. Minute konnte Lars die Führung mit dem 2:1 wieder herstellen und in der 21. Spielminute war es ebenfalls Lars, der mit gezieltem und schnellen Torschuss den Endstand perfekt machte. Die erste Aufgabe war gelöst.

Sofort anschließend musste das 2 Spiel gegen den SSC Jena gespielt werden, nur 20 Minuten mussten zur Regeneration reichen.
Doch was dann folgte, hatte keiner vorauszusagen gewagt: in der 5. Spielminute gelang Lars das 1:0 und nach einer erfolgreich verwandelten Ecke (ebenfalls Lars) stand es 2:0 für Pillnitz. Der SSC Jena wankte moralisch sichtbar.
Nach der Halbzeitpause ging das Spiel mit hohem Tempo weiter, der SSC verkürzte mit einer verwandelten Ecke in der 21. Minute auf 2:1, doch schon 30 Sekunden später konnte Konrad den Abstand von 2 Toren wieder herstellen, 3:1 - der Endstand.

Bild
Das war der sichere 2. Tabellenplatz, GRATULATION der Knaben A-Mannschaft, die hier Können und Kondition gezeigt hat. Bemerkenswert war die mehr als durchschnittliche Leistung von Tobias bei seinem Debüt im Tor, toll.

Ebenfalls sehr angenehm zu bemerken an diesem Punktspieltag war die ausserordentlich faire und korrekte Schiedsrichterleistung, ein "DANKE!" in Richtung Weimar für die Ausrichtung und Durchführung.

   Tino Lindner

9424 Views • Kategorien: KnabenA
« 1 « Zur Seite 51 52/57 Zur Seite 53 » 57»