Gewählte Kategorie: Herren [Auswahl aufheben]

Pillnitzer Herren erreichen den 2. Platz und damit das Halbfinale

Geschrieben von TinoL am 14.06.18 um 15:32 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Die Pillnitzer Herren hatten am 10.6 das letzte reguläre Punkspiel in der 1. Mitteldeutschen Verbandsliga. Gegnerische Mannschaft auf heimischen Rasen war diesmal der ESV Dresden II. Gleich von Anfang an gelang es Pillnitz, ein druckvolles Spiel aufzubauen. Vor allem durch zahlreiche Seitenwechsel gelang es, sehenswerte Angriffe aufzuziehen. Dabei ergab sich eine Vielzahl an sehenswerten Torschüssen, die allerdings am Tor vorbei gingen oder vom guten Dresdner Torwart abgewehrt werden konnten. Nach der ersten Viertelstunde und einer kurzen Auszeit konnte der hohe Ballbesitz nicht mehr aufrecht erhalten werden und die Dresdner Mannschaft kam nun stärker in das Spiel. Dennoch gelang es den Pillnitzern in dieser Phase das erste Tor zu erzielen. Torschütze war Phillip.

In der zweiten Halbzeit hatte Pillnitz wiederum hohen Ballbesitz und konnte sich zahlreiche Chancen erarbeiten. Aufgrund der Wärme verlor das Spiel aber auf beiden Seiten zunehmend an Geschwindigkeit. Da die Dresdner hin und wieder durch Konter gefährlich wurden, blieb das Spiel kontinuierlich spannend. Den Pillnitzern ist vorzuwerfen, dass sie ihre spielerische Überlegenheit und ihre vielen Torchancen nicht für ein weiteres Tor nutzen konnten. Somit blieb es beim verdienten 1:0. Durch diesen Sieg sicherte sich die Pillnitzer Mannschaft den 2. Platz in der Staffel B der 1. Verbandsliga und qualifizierte sich damit für die Relegationsspiele um den Aufstieg. Das Halbfinale findet am kommenden Sonntag, den 17.06.2018, um 14.00 Uhr beim Sieger der Vorrundenstaffel A, dem ATV Leipzig II, statt.

  Tom Motzek

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

7 Views • Kategorien: Herren

Vorletztes Vorrundenspiel der Feldsaison

Geschrieben von TinoL am 11.06.18 um 20:52 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Mit mehr als nur einer vollzähligen Mannschaft, traten die Pillnitzer Herren am Sonntag, den 3. Juni im vorletzten Vorrundenspiel der Feldsaison zuhause gegen den MSV Bautzen an.

Pünktlich um 10.00 Uhr nahm das Spiel auf der Sportanlage unterhalb der Weinberge seinen Lauf. Pillnitz erwischte einen sehr guten Start und fing früh an, die Bautzner unter Druck zu setzen. Dabei konnte die Mannschaft das Tempo durch viele Auswechselspieler sehr hoch halten. Doch leider hatten die Pillnitzer wie so oft Probleme, ihre vielen Chancen zu nutzen und konnten kein Tor erzielen. Viel eher nutzen die Bautzner ihre wenigen Chancen und schossen kurz vor der Halbzeit das 0:1.

Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte Pillnitz durch Philipp das erste Tor und somit den Ausgleich verzeichnen. Nur wenige Minuten später gelang Philipp der vorzeitige Befreiungsschlag zur 2:1 Führung. Pillnitz suchte weiter den Drang Richtung Tor, doch auch Bautzen wollte den Rückstand nicht auf sich beruhen lassen. Nachdem das Spiel immer hektischer wurde, konnten die Sportsfreunde aus Bautzen kurz vor Ende zum 2:2 ausgleichen.

Leider gelang den Pillnitzern kein weiterer Treffer mehr. So trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2.

Marc Haines

BildBildBildBildBild

14 Views • Kategorien: Herren

Spitzenspiel in der Staffel B der 1. Herren - VL

Geschrieben von TinoL am 14.05.18 um 8:49 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Nicht mehr so gut besetzt wie zuvor noch in Leipzig, aber trotzdem mit mindestens genauso hoher Motivation ging es diese Woche nach Chemnitz. Die ungeschlagenen Chemnitzer wollten ihren ersten Platz verteidigen, Pillnitz hingegen hoffte auf den Sieg gegen den Favoriten. Mit nur einem Auswechsler musste schließlich doch fast jeder durchspielen, nachdem Till sich bereits in der ersten Hälfte verletzte. Nichtsdestotrotz spielte Pillnitz stark, holte viele Chancen und Thomas konnte bei einer Strafecke mit einem gekonnten Stecher das 1:0 für den Pillnitzer Hockeyverein in der ersten Hälfte der Partie machen. Doch in der zweiten Halbzeit schlugen die hohen Temperaturen, die fehlenden Auswechsler und der Siegeswillen der Chemnitzer zu. Pillnitz verlor langsam die Kraft und Chemnitz machte vor heimischen Publikum doch noch seine 3 Tore. Ungenutzte Chancen gab es auf Pillnitzer Seiten trotzdem noch einige. Insgesamt war es ein starkes Spitzenspiel der ersten beiden Mannschaften in der Gruppe das Chemnitz mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

 Lars Kaube

41 Views • Kategorien: Herren

Rueckrundenauftakt in Leipzig

Geschrieben von TinoL am 01.05.18 um 14:31 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Auch die letzen Pillnitzer waren aus dem Winterschlaf erwacht und somit reiste ein gut besetztes Pillnitzer Team nach Leipzig zum ATV. Mit großer Motivation den 2. Tabellenpatz zu verteidigen gingen die Pillnitzer ins Spiel. Das spiegelte sich auch auf dem Platz wider. Die Männer von den Weinbergen störten früh und setzen Leipzig unter Druck. Und sie erspielten sich gute Torchancen. Dennoch ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Der Spielverlauf setze sich wie in der ersten Halbzeit fort. Pillnitz hatte viel Ballbesitz und machte das Spiel, Leipzig schaffte es kaum, sich aus der eigenen Hälfte herrauszuspielen. Das verdiente 0:1 fiel nach einer parierten Strafecke durch ein Abstaubertor.
Die Pillnitzer setzen ihr druckvolles Spiel fort und belohnten sich durch einen schönen Angriff mit dem 2:0. Dank einer guten Teamleistung konnte der Pillnitzer HV drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Eine Dankeschön an die Görlitzer an das "Team hinter dem Team" sowie unserem Ultra-Fan!

   Johann Motzek

BildBildBildBildBildBildBild

88 Views • Kategorien: Herren

Schwere Niederlagen in Osternienburg

Geschrieben von TinoL am 28.02.18 um 17:51 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Am 11.2. trat die Herrenmannschaft die weite Reise nach Osternienburg an um am vorletzten Spieltag der 1. Verbandsliga teilzunehmen. Mit geschwächtem Kader hoffte man auf ein Wunder um gegen den Tabellenführer HC Niesky oder den Erfurter HC noch den einen oder anderen Punkt zu holen.

Im ersten Spiel zeigte der HC Niesky, warum der erste Platz ihnen gehört. Trotz guter Abwehrleistung der Pillnitzer konnten sie sich viele Chancen erarbeiten und auch nutzen zu einem klaren Halbzeitstand von 0:7. Nach der Halbzeit konnte Ben S. noch einen Ehrentreffer zum 1:7 erzielen, aber bei einem Tor sollte es bleiben. Endstand 1:12.

Nach einer kurzen Pause trafen wir auf frisch angereiste und höchst motivierte Erfurter. Mit viel Pressing und Laufarbeit erarbeiteten sich die Fünftplatzierten bis zur Halbzeit fünf Tore. Für Pillnitz klappte es vor dem Tor nur einmal: zum 1:2 durch Thomas Z. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Erfurter den Druck oben, zeitweise sogar mit sechstem Feldspieler. Somit konnten sie auch die zweite Halbzeit klar für sich entscheiden, nur in der Schlussstrafecke kann Philipp noch einen letzten Treffer für die Pillnitzer erzielen, zum Endstand von 2:10.

Alles in allem kein erfolgreicher Spieltag. Aber am 25.2. geht es beim ESV Dresden weiter, diesmal mit Wechselspielern und dann können sich die Gastgeber warm anziehen 😉

    Christian Zimmermann

242 Views • Kategorien: Herren
1/11 Zur Seite 2 » 11»