Gewhlte Kategorie: Herren [Auswahl aufheben]

Vorbereitung der Herren auf die Halle

Geschrieben von TinoL am 07.11.21 um 20:02 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Bild

325 Views • Kategorien: Herren

Endlich wieder Hockey

Geschrieben von TinoL am 28.06.21 um 9:15 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Endlich wieder Hockeyzeit und los ging es auf heimischen Rasen bei besten Wetter gegen den HC Lauchhammer!

Von Anfang an konnten wir Lauchhammer früh im Spielaufbau stören und somit eigentlich das gesamte Spiel von Minute eins auf nur ein Tor spielen. Einzig der starke Lauchhammeraner Torwart verhinderte die absolute Entscheidung und man muss sagen mit dem 1:0 zur Halbzeit konnten wir eigentlich nur unzufrieden sein. In der zweiten Hälfte machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten - diesmal mit ein paar mehr Torerfolgen. Auch wenn die Brandenburger mit dem schönsten Tor des Tages durch einen Konter noch auf zwischenzeitlich 2:1 verkürzen konnten, war am Ende das Ergebnis in der Höhe von 5:1 durchaus gerechtfertigt. Ein guter Start, wir haben endlich mal gezeigt, dass wir sogar Pressing spielen können.

   Thomas Zimmermann

Bild

765 Views • Kategorien: Herren

Erfolgreiche Vorbereitung der Herren auf die Saison

Geschrieben von TinoL am 06.11.19 um 22:12 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

BildBildBildBildBildBild

Auch in diesem Jahr hat der Pillnitzer HV zum Auftakt der Hallensaison zu einem Vorbereitungsturnier in die Sporthalle des Hans-Erlwein-Gymnasiums geladen. Gleich sechs Mannschaften waren der Einladung gefolgt. Damit erwies sich auch die sechste Auflage dieses inzwischen zur Tradition gewordenen Events zu einem vollen Erfolg. Gespielt wurde dieses Jahr im Modus „jeder gegen jeden“, so dass für jede Mannschaft 6 Spiele auf dem Programm standen. So ausgeglichen wie in diesem Jahr war das Teilnehmerfeld allerdings noch nie. Bis zur letzten der insgesamt 21 Partien gab es verschiedene Optionen, wer sich denn am Ende dieser Vorbereitung gegen die Konkurrenten durchsetzen kann. Mit blütenweißer Weste ist keine der sieben Mannschaften über die Runden gekommen. Am Ende hatte das Herrenteam der Gastgeber mit 2 Punkten die Nase vor dem Stadtkonkurrenten vom ESV Dresden vorne. Aber auch die Teams aus Chemnitz und Görlitz, die schließlich Platz drei und vier belegten, hatten bis zum Schluss Chancen auf den Turniersieg. Mit dabei wie in jedem Jahr waren auch wieder die Mannschaften aus Lauchhammer und Elsterwerda – beide zum 6. Mal in Folge!

Erstmals fand im Rahmen einer Veranstaltung des Pillnitzer HV übrigens ein vom Verband organisierter Schiedsrichterlehrgang statt. Auch das werten wir neben der positiven Resonanz und den vielen Teilnehmern an unserem Spieltag als positive Anerkennung des in den letzten Jahren von den Vereinsmitgliedern Geleisteten. Wir danken in diesem Zusammenhang besonders Marko Scheerer, dem Schiedsrichterobmann des SHV, der den Workshop durchgeführt hat, für sein Vertrauen und würden uns über eine Wiederholung im kommenden Jahr sehr freuen.

Die weiteste Anreise hatten übrigens die Sportsfreunde vom TSV Neundorf. Ihnen gilt unsere ganz besondere Solidarität, da sie derzeit ohne Halle zum Training auskommen müssen und trotzdem ein Team zur Teilnahme an Meisterschaft und unserem Turnier zusammen bekommen haben. Respekt! Wir können uns noch gut daran erinnern, wie es war, als wir nicht über den Luxus einer spielfähigen Halle verfügen konnten …

Schon jetzt möchten wir alle Teams zu unserem Vorbereitungsturnier Anfang November im kommenden Jahr einladen. Nach jetziger Planung soll es wieder am 1. Novemberwochenende stattfinden. Also: Safe the date!

   André Meyer

BildBildBildBildBildBild

3662 Views • Kategorien: Herren

3. November, Vorbereitungsturnier der Herren

Geschrieben von TinoL am 22.10.19 um 16:37 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Vorbereitungsturnier für Herrenmannschaften
des Pillnitzer HV


Termin: Sonntag, 3. November 2019, 10.00 – 17.30 Uhr
Ort: Sporthalle des Hans Erlwein-Gymnasium, Eibenstocker Str., 01277 Dresden-Gruna
(Eingang über Hepkestr. gegenüber der Hausnummer 66)

Spieldauer: 1 x 20 Minuten
Schiedsrichter: Während des Turniers wird eine Fortbildungsmaßnahme des SHV durchgeführt und
die Schiedsrichter gestellt.


Gespielt wird in einer Vorrunde in zwei Gruppen. Die beiden Erstplazierten beider Gruppen
qualifizieren sich für die Halbfinalspiele, die Gruppen-Dritten spielen Platz 5, die beiden
Viertplatzierten Platz 7 in einem direkten Vergleich aus. Mindestens 80 MinutenSpielzeit sind für
jede Mannschaft garantiert, alles weitere entscheidet sich nach der Platzierung der Vorrunde.
Es gelten die Regeln des DHB. In der Gruppenphase zählt bei gleichem Punktestand zuerst das
Torverhältnis, dann der direkte Vergleich. Ab den Halbfinal- und Platzierungsspielen folgt bei
einem Unentschieden in der regulären Spielzeit sofort ein Penaltyschießen mit drei Schützen.

Teilnehmerfeld

Gruppe A                Gruppe B


Pillnitzer HV              PSV Chemnitz
ESV Dresden             HC Lauchhammer
TSV Neundorf           PSV Görlitz
Elster HC Elsterwerda SV BW Borna

 

Spielplan
Nr. Spiel Uhrzeit Spielpaarung
01 A1 10.00 Uhr Pillnitzer HV – ESV Dresden
02 B1 10.25 Uhr PSV Chemnitz – HC Lauchhammer
03 A2 10.50 Uhr TSV Neundorf – Elster HC Elsterwerda
04 B2 11.15 Uhr PSV Görlitz – SV BW Borna
05 A3 11.40 Uhr ESV Dresden – Elster HC Elsterwerda
06 B3 12.05 Uhr PSV Chemnitz – PSV Görlitz
07 A4 12.30 Uhr Pillnitzer HV – TSV Neundorf
08 B4 12.55 Uhr SV BW Borna – PSV Chemnitz
09 A5 13.20 Uhr TSV Neundorf – ESV Dresden
10 B5 13.45 Uhr HC Lauchhammer – PSV Görlitz
11 A6 14.10 Uhr Elster C Elsterwerda – Pillnitzer HV
12 B6 14.25 Uhr SV BW Borna – HC Lauchhammer
13 Spl 7 14.50 Uhr Vierter Gruppe A – Vierter Gruppe B
14 HF 1 15.15 Uhr 1. Gr. A : 2. Gr. B
15 HF 2 15.40 Uhr 2. Gr. A : 1. Gr. B
16 Spl 5 15.50 Uhr Dritter Gruppe A – Dritter Gruppe B
17 Spl 3 16.30 Uhr Verlierer HF1 – Verlierer HF2
18 Endspl 16.55 Uhr Sieger HF1 – Sieger HF2

Ende gegen 17.30 Uhr.

 

Maik Weber

 

3906 Views • Kategorien: Herren

Punktspielkrimi beim ATV

Geschrieben von TinoL am 09.09.19 um 11:53 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Der Saisonauftakt für unsere Herren stand am 01.09. zum späten Nachmittag in Leipzig bei der zweiten Vertretung des ATV an. Eigentlich hatten wir uns für diese Saison viel vorgenommen, denn in der vergangenen Saison mussten wir uns erneut im Halbfinale geschlagen geben und haben somit wieder einmal den Aufstieg knapp verpasst. Die Ausgangslage für den Auftakt machte jedoch alles andere als Hoffnung. Bereits in Unterzahl reisten wir nach Leipzig, da kurzfristig 2 Spieler aufgrund von Verletzung und Krankheit ausfielen, ebenso wie einige Urlauber und Langzeitverletzte. Die Taktik auf dem schnellen Kunstrasen war also klar. Defensiv tief stehen und auf schnelle Konter durch unsere jungen Stürmer hoffen. Und das Konzept ging wunderbar auf. Bereits im ersten Konter nach 5 Minuten spielten wir einen schnellen Angriff im Kreis herrlich aus, sodass unser Stürmer Ben S. den Ball am langen Pfosten lediglich abfälschen brauchte und gingen bereits im ersten Viertel überraschend in Führung. Im eigenen Kreis standen wir gut an den Leuten und auch wenn der ATV mit einigen Schlägen in den Kreis kam, standen wir gut an den Abnehmern dran, sodass die Gefahr stets unter Kontrolle war. Erst eine unnötige Ecke (absichtlich ins Aus) konnte der ATV scharf und platziert ins Eck schlagen und noch im ersten Viertel ausgleichen. Im zweiten Viertel kam dann der harte Dämpfer: Marc knickte unglücklich ohne Gegnereinwirkung um und konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen. In doppelter Unterzahl standen wir also jetzt noch ein Stück tiefer und hofften irgendwie den einen Punkt über die Zeit zu bringen. Immer wieder durch Vorstöße mittels Einzelaktionen ließen wir den ATVern jedoch wenig Ruhe im Aufbauspiel und drückten wahrscheinlich sogar mit dem Chancenplus auf den Führungstreffer. Dieser fiel noch im zweiten Viertel durch einen weiteren Konter, den erneut Ben S. entscheidend abfälschte. Mit der 2:1 Führung ging es auch in die Pause. Wir nahmen uns vor genauso weiter zu machen wie bisher, denn bisher kam vom ATV wenig Kreativität um unser Abwehrbollwerk zu knacken. Das einzige Problem: die Kondition. Denn nicht nur mussten wir in doppelter Unterzahl spielen, Leipzig konnte ebenso auf eine volle Bank mit 5 Auswechslern zurückgreifen und rotierte folgerichtig immer wieder durch. In der zweiten Halbzeit konnten wir weiter die gefährlichsten Aktionen durch hohe Einsatzbereitschaft und Leidenschaft entschärfen. Auch wenn sich der Großteil des Spiels in unserer Hälfte abspielte, gelang es dem ATV nicht in den Kreis einzudringen. Durch Konteraktionen kamen wir sogar einige Male vor das Tor des Gegners, aber die Kondition machte sich verständlicherweise bemerkbar und die letzte Kraft und Konzentration im Abschluss fehlten einfach. Im vierten Viertel machte sich dann doch die Unterzahl bemerkbar, denn beim Rausrücken an die Viertellinie stand der Gegner am Kreisrand frei und konnte per argentinische Rückhand den Ball flach in der Ecke des Gehäuses unterbringen. Natürlich schade für uns - aber es steht ja immernoch 2:2! Wir kämpften die letzten Minuten beherzt weiter und hatten sogar noch einige Chancen. Am Ende bekamen wir sogar ein wenig zu viel Hochmut und drängten den ATV hinten rein, was uns aber anfällig für den folgenden Konter machte, denn die Leipziger stellten einen Stürmer komplett frei an unseren Schusskreis. Was dann folgte war pures Herzklopfen. Der 5 Sekunden vor Schluss (dank der Anzeige für jeden genau abzulesen) angespielte Stürmer umkurvte unseren Torwart, der zurückeilende Christoph rutschte vor dem Tor aus und konnte im Liegen den halbhoch geschlagenen Ball irgendwie mit dem Schläger ins Aus ablenken. Es gab einige Diskussionen - wurde der Ball mit der runden Seite abgewehrt? War die Zeit bereits abgelaufen? Am Ende entschied das Schiedsrichtergespann das spannende Spiel mit 2:2 zu beenden.

Einfach eine unglaubliche Kampfleistung der Jungs in doppelter Unterzahl!

  Thomas Zimmermann

4200 Views • Kategorien: Herren
1/14 Zur Seite 2 » 14»